Emeljük üzletét

a komplex kombináltszállítási folyamatok 
velünk egyszerűbbek

Lage

Das Budapester Intermodale Logistikzentrum - BILK - befindet sich im Herzen Europas, im Schnittpunkt der Transeuropäischen Netze (TEN), die die Länder von West- und Ost-, sowie Nord- und Südeuropa verbinden. All diese Gegebenheiten ermöglichen dem Zentrum, die Rolle der regionalen (ostmitteleuropäischen) Sammel- und Verteilzentrums zu spielen, und den - die Straßen- und Eisenbahntransportbranchen verbindenden - Kombitransport in den Vordergrund zu stellen.

Das BILK befindet sich im XXIII. Budapester Bezirk, auf dem Gebiet, das von der Ócsai út (Landesstraße Nr. 5), der Eisenbahn-Hauptlinie Budapest-Kelebia und der Autostraße Nr. M0 eingeschlossen ist.. Die 100-Hektar-Fläche des Logistischen Dienstleistungszentrums kann in drei Teile aufgeteilt werden: der im Eigentum der MÁV Zrt befindliche, die kontinuierliche Eisenbahnverbindung des Logistischen Zentrums gewährleistende Bahnhof Soroksár-Terminál nimmt etwa 10% des Gebietes ein.

Auf etwa 70% des Gebiets erstreckt sich die in dem mehrheitlichen Eigentum der Waberer's Holding Zrt. befindliche BILK Logistische Zrt, die ihren Kunden ein breites Spektrum von komplexen lagerlogistischen, sowie anderen ergänzenden und sonstigen Dienstleistungen anbietet. Auf dem übrig gebliebenen Teil des Gebiets - auf etwa 22,3 Hektar - befindet sich das BILK Kombiterminal Zrt, das die Kombitransportstrecke vom Terminal zum Adressat, beziehungsweise vom Absender zum Terminal (Terminaldienstleistungen, Zollabfertigung, Vor- und Nachtransport auf Straße) auf eine komplexe Art und Weise zu bedienen vermag.

Hinsichtlich der Verkehrsverbindungen kann man sagen, dass sich das Logistische Dienstleistungszentrum auf einem außerordentlich günstigen Gebiet befindet: das Zentrum kann über eine Ausfahrt erreicht werden, die mit der im Oktober 2005 übergebenen Autostraße M0 in direkter Verbindung steht, während das Zentrum in Richtung der Autostraße M0, beziehungsweise Ócsai út verlassen werden kann. Die Eisenbahnverbindung des Kombiterminals wurde durch das für den Lastverkehr ausgebaute Gleis der elektrifizierten Eisenbahnhauptlinie Budapest-Kelebia geschaffen, welches das Terminal mit der Eisenbahnhauptlinie Budapest-Kelebia durch die Stationen Soroksár-Terminál, beziehungsweise Soroksár verbindet. Neben den oben erwähnten ausgezeichneten Straßen- und Eisenbahnverbindungen steht in der Nähe auch die Möglichkeit der Erreichbarkeit der Wasser- und Luftverbindungen: Das Logistische Zentrum befindet sich 9 km vom Freihafen Csepel und 16 km vom Flughafen Budapest.