Emeljük üzletét

a komplex kombináltszállítási folyamatok 
velünk egyszerűbbek

Vorstellung

Die Rail Cargo Terminal - BILK im Dezember 2001 gegründet, damit sie als eine der Betreiberfirmen des Budapester Intermodalen Logistikzentrums (BILK) die Hauptrolle in der Budapester Region spielend, die Bedienung der begleiteten und unbegleiteten Kombitransport-Sendungen, das heisst ihre Umladung von der Straße auf die Eisenbahn, beziehungsweise von der Eisenbahn auf die Straße versieht.

Das sich im XXIII. Budapester Bezirk auf 22 Hektar befindliche Terminal öffnete seine Toren nach anderthalb Jahren Bauarbeiten der "Grüne-Wiese-Investition" und übernahm durch seine Tätigkeit die Rolle und Aufgabe der in Budapest und seiner Umgebung befindlichen Container- und Ro-La-Terminals.

Die Tätigkeit des Terminals spielt auch bei der Verringerung der Umweltbelastung von Budapest eine Rolle, da die den Vor- oder Nachtransport der auf Eisenbahn ankommenden oder abfahrenden Containers ausführenden Lkw-s nicht ins Stadtzentrum kommen müssen. Bei der Planung des Terminals wurde sowohl hinsichtlich des Straßen- als auch des Eisenbahnkontakts ein ausgezeichneter Ort ausgewählt: das Logistische Zentrum - so auch das Terminal - kann auf der Straße über eine unmittelbare Ausfahrt der Autostraße M0 erreicht werden, während die elektrifizierte Haupteisenbahnlinie Budapest-Kelebia, die wegen der Intensität des Lastverkehrs zwischen den Stationen Budapest-Soroksári út und Soroksár-Terminal zweigleisig ist, für den Eisenbahnkontakt sorgt.

In der seit seiner Eröffnung im Jahre 2003 vergangenen Periode ist der Verkehr des Terminals bedeutend gewachsen. Zwecks Befriedigung der gestiegenen Bedürfnisse hat das Terminal seine Containerbedienungs- und -lagerungskapazität anhand bedeutender Entwicklungen weiter gesteigert. Anhand der Entwicklungen wurde die Kapazität des Terminals durch drei neue Zugempfangsgleise, durch ein Lagerungsgebiet für etwa 800 TEU-Containers und zwei neue mobile Lademaschinen auf mehr als drei Hektar Land erweitert.

Durch die neue Investition kann das Rail Cargo Terminal–BILK geschl.AG zurzeit eine Containermenge von etwa 220.000 TEU bedienen.

Eigentümer des Terminals ist Rail Cargo Terminal - Praha s.r.o